Das Motto für 2021 ist "Orte der Stille"

Wieso nicht einmal einen stillen Ort besuchen? Fernab der Zivilisation, den grossen Touristenströme. Das ist auch in der Schweiz möglich. Nichts anderes als den Bach hören der Plätschert, den Wasserfall auf der anderen Talseite, Vögel die Zwitschern, oder auch nur das Vorbeifliegen und Summen von Insekten. Im Jahr 2021 werde ich diverse solche Orte besuchen. Lass dich überraschen. 

 

Alle Touren können auch individuell an beliebigen Daten gebucht werden. Wir stellen dir auch gerne eine massgeschneiderte Wanderung nach deinen Wünschen zusammen. Sei es eine kurze oder lange Wanderung, für dich alleine, oder als Gruppe, Firma oder Verein. 

Wenn immer möglich erfüllen wir jeden Wunsch. 
Hast du Fragen oder Anregungen? Dann schreibe doch einfach direkt oder über das Kontaktformular ein Mail, oder über einen Anruf
auf +41 79 744 65 26  freuen wir uns sehr. 

 

Termine 2021


Chasseral Berner Jura
Blick zurück zum Chasseral

Samstag den 06. Februar 2021

Schneeschuhtour auf den Chasseral 

Wegen Covid - 19, Teilnehmeranzahl beschränkt

 

 

Wir starten in Savagnieres oberhalb von Saint - Imier. Schon bald haben wir das Skigebiet hinter uns gelassen. Vorbei an uralten Ahornbäumen erreichen wir bald das Wildschutzgebiet Combe Grede. Mit etwas Glück sehen wir auf dem Weg zur Métairie de Morat Gämse oder der hier lebende Adler fliegt seine Kreise im Himmel. Jetzt ist es nicht mehr weit bis zum Chasseral. Nach einer Rast wandern wir zurück nach Savagnieres.  

 


Chasseral Berner Jura
Blick zurück zum Chasseral

Samstag den 06. März 2021

Schneeschuhtour auf den Chasseral 

Wegen Schneemangel abgesagt

 

 

 

 

Wir starten in Savagnieres oberhalb von Saint - Imier. Schon bald haben wir das Skigebiet hinter uns gelassen. Vorbei an uralten Ahornbäumen erreichen wir bald das Wildschutzgebiet Combe Grede. Mit etwas Glück sehen wir auf dem Weg zur Métairie de Morat Gämse oder der hier lebende Adler fliegt seine Kreise im Himmel. Jetzt ist es nicht mehr weit bis zum Chasseral. Nach einer Rast wandern wir zurück nach Savagnieres. 

 


Lobhöhrner Winter
Das kleine und grosse Lobhorn

Samstag den 13. März 2021

Ein Tag im Berner Oberland

Abgesagt

 

 

 

 

Tagestour von Isenfluh/Suhlwald zu den Lobhörnern. Diese Schneeschuhtour führt uns durch Wälder zus Alp Suls. Von hier wandern wir oberhalb der Baumgrenze zur Sousegg und zum Fuss der Lobhöhrner. Wir haben vielfach eine sehr schöne Sicht auf die Berner Viertausender die sich im Winter in einem besonders schönen Kleid zeigen.

 

 


Naturschutzgebiet Niederried Oltigenmatt
Das Naturschutzgebiet Niederried - Oltigenmatt von der Runtigenfluh aus.

Samstag den 27. März 2021

Frühlingswanderung um den Niederiedstausee 

 

Ausgebucht

 

 

Tageswanderung um den Niederriedstausee. Wir durchwandern eine Landschaft die mehrfach geschützt ist. So ist sie im Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler, ein Ramsar Gebiet, (Feuchtgebiet von Internationaler Bedeutung), ein Biotop von Nationaler Bedeutung und auch ein Zugvogelreservat.  Der Ausgangs.- und Zielpunkt ist Detligen. Wir besuchen kleine Weiler und auch ein Abenteuer darf nicht fehlen


Schwarzwassergraben
Zwingherrenbogen

Samstag 10. April 2021

Magisches Schwarzwasser

 

Ausgebucht

 

Komm mit und erlebe die urtümliche Schöhnheit des Schwarzwassergrabens.

Wir wandern durch eine Landschaft bei der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Als Höhebunkt des Tages steigen wir zum Zwingherrenbogen und dem Druidenalter, einem Magischen Ort der Kraft hinunter und machen dort unsere verdiente Mittagsrast. Am Nachmittag wandern wir durch Wiesen und Wälder zurück zu unserem Ausgangspunkt.

 

Weitere Infos: Siehe auch mein Blogbeitrag: Kraftort Schwarzwasser


Les Prés d Orvin Osterglocken
Aprilglocken in Les Prés d Orvin

Samstag den 17. April 2021

Die Aprilglocken von Les Pres-d' Orvin

 

1 Platz frei

 

Frühlingswanderung zu den Aprilglocken in Les Pres-d' Orvin. Oberhalb von Biel in der Nähe des Chasseral liegt Les Pres-d' Orvin. Jedes Jahr im April blühen dort auf den Wiesen Millionen von Aprilglocken. Mit einer Tageswanderung besuchen wir diese wunderbare Gegend. 


Cremines Les Rougés
Blick von Les Roués hinunter in Richtung Moutier

Samstag, 08. Mai 2021

Von der alten Dame zur Höhle des Bären

 

Ausgebucht

 

Wir besuchen an diesem Frühlingstag die Eibe von Cremines und die eindrückliche Höhle in Welschenrohr. Der Weg zwischen diesen beiden Orten führt uns auf unbekannten Pfaden auf die Fluh von Les Rouges von wo wir immer auf der Kantonsgrenze von Bern und Solothurn bis oberhalb Welschenrohr wandern, bevor es wieder hinunter ins Tal geht. 


Jura, Etang, La Joux
Einer der zwei Etangs bei Moulin dos les Cras

Samstag 22. Mai 2021

4 Seen Wanderung im Schweizer Jura

Durchführung garantiert

Noch 1 Platz frei 

 

Es gibt diverse Seen Wanderungen in der Schweiz. Aber hast du gewusst, dass das auch im Jura möglich ist? Und dann noch mit einem grossen Bogen um den Etang de la Gruère zu Besuchen. Wir besuchen besuchen 4 kleine  und  fast unbekannte Etangs in den Freibergen. Jeder hat seine eigene Geschichte. Zwischen den Seen wandern wir teilweise weglos über Weiden, durch Wälder und machen einen Halt im wohl einsamsten Bahnhofbuffet der Schweiz. Lass dich überraschen.,


Eibe Cremines
Die alte Eibe von Cremines

Samstag 12. Juni 2021

Die alte Dame von Cremines

 

Durchführung garantiert

Noch 3 Plätze frei

 

Auch in diesem Frühsommer Besuche ich die alte Eibe von Cremines. Dieser Baum ist mit seinen geschätzten 1500 Jahren der älteste der Schweiz und einer der ältesten von Europa. Der Baum liegt in einem Wald weit oberhalb des Talgrundes. Den Aufstieg machen wir in einer wunderschönen weglosen Schlucht wo wir auch die ersten Eiben antreffen und eine Rast einlegen. Den Abstieg bewältigen wir auf einer Forststrasse mit einem kurzen Zwischenhalt bei einem Wildapfelbaum. Mehr Infos findest du hier: Die Eibe von Cremines 


Wandern im Seefeld Habkern
Blick vom Seefeld hiunüber zuzum Eiger und Möch

Samstag, 19. Juni 2021

Bergfrühling im Naturparadies Seefeld oberhalb Interlaken

 

Ausgebucht

 

 Abseitsits der Hektik des Alltags einen Tag in der Natur erleben? Geniesse die Stille, Kraft und Einsamkeit in dieser magischen Gegend. Wandere durch Wälder, Wiesen und Täler, vorbei an Hochmooren und Alphütten. Über Schratten auf die 7 Hengste. Blicke von seinem Grat hinunter ins Berner Mittelland und zum Jura. Oder auf der anderen Seite auf Eiger, Mönch und Jungfrau.  Das und noch viel mehr kannst du auf dieser Wanderung erleben.


Heftihütte SChrattenfluh
DIe Heftihütte auf der Schrattenfluh

Samstag - Sonntag den 10. - 11. Juli 2021

2 Tage in der Schrattenfluh

 

Durchführung garantiert 

Noch 2 Plätze frei

 

Die Schrattenfluh ist ein langgestreckter Kalkberg in der UNESCO Biosphäre Entlebuch. Jahrtausende lange Errosionsprozesse Wunderschöne bizarre Gesteinsformationen haben  das Gesicht der Schrattenfluh geprägt. Wir werden die Schrattenfluh der Länge nach durchwandern.

Am Samstag werden wir durch Wälder, geheimnissvolle Hochmoore hinauf zur Heftihütte der SAC Sektion Emmental wandern, wo wir übernachten werden. Wir haben dort genügend Zeit um die Aussicht ins Entlebuch und bis zum Jura oder auch auf die Berner Alpen zu geniessen.

Der Sonntag steht im Zeichen der Schratten. Wir besteigen den Hengst, den höchsten Punkt der Schrattenfluh und auch den Schibegütsch mit seiner eindrücklichen Sicht hinunter aufs Kemmeribodenbad. Den Abstieg machen wir über die Chlus und Alp Schlund. 


Schwalmere Brinzersee Lobhörner
Blick von der Schwalmere hinunter zu den Lobhörnern und dem Brienzersee

Freitag - Sonntag den 6. - 08. August 2021

Wanderwochenende im Berner Oberland

 

Ausgebucht

In 3 Tagen von Kiental nach Wilderswil. Den ersten Tag verbringen wir im Spiggegrund einem Seitental vom Kiental. Unser Ziel ist die Alp Hohkien die etwas über 2000M. ü M ist, wo wir Gäste bei der Familie von Känel sein werden.  Der zweite Tag führt uns durch die Schafweiden der Alp Hohkien die bis auf 2500 Meter liegen und dann weiter durch steiniges  Gelände auf die Schwalmere. Mit 2777Meter über Meer der Höhepunkt des Wochenendes. Übernachten werden wir in der SAC Lobhornhütte. Am Sonntag geht es dann wieder hin unter ins Tal in die Zivilisation. 


Bözingenberg Bielersee Jura
Blick vom Bözingenberg hinunter zum Bielersee

 Samstag, 21. August 2021

 

Ein Tag auf dem Bözingenberg 

Ausgebucht 

 

Der Bözingenberg ist der Bieler Hausberg und in der Region für sein Bergrestaurant und auch die Paraglider schätzen  ihn als Startplatz für einen Flug hinunter nach Biel. 

Weniger bekannt ist er als Naturparadies und seine Biodiversität. Es stehen diverse sehr seltene und alte Bäume auf diesem Berg. Wir Besuchen unter anderem den grössten und ältesten bekannten wilden Birnbaum der Schweiz, eine alte Eiche und werden diverse andere seltene Bäume sehen die dort oben seit langer Zeit stehen. Als Höhepunkt besuchen wir eine 800 Jahre alte Eibe die gut versteckt in einem Wald steht. 


Schwarzbach Gasterntal
Der Schwarzbach bei Waldhuus im Gasterntal

 Samstag, 28. August 2021

 

Fotowanderung von in Kandersteg

 

  

Auf dem Weg von Kandersteg hinauf nach Sunnbühl gibt es viele schöne Orte die fast nur darauf warten fotografiert zu werden. Wir kommen an diversen solchen wunderschönen Orten vorbei. Wie Schluchten Wasserfällen, Bergseen, Tieren und vieles mehr.


Tanne Môtiers
Die Wettertanne im Val de Travers

Samstag 02. Oktober 2021

 

Im Tal der grünen Fee

 

Ausgebucht

 

 

Wir werden diverse Highlights erwandern. Angefangen mit der Poeta Raisse einer Schlucht oberhalb von Môtiers. Anschliessend besuchen wir die wohl urchigste Wettertanne der Schweiz. Sie ist ca 450 jährig und hat einen beeindruckenden Stammdurchmesser von 7,45 Meter. Vor ein paar Jahren hat der Blitz einige grosse Äste getroffen und ein riesiger Ast liegt immer noch am Boden. Wir müssen nicht weit wandern, um den nächsten Höhepunkt zu bewundern. In der Nähe eines Hofes steht einer der grössten Bäume Europas. Es ist ein Bergahorn mit einem Stammumfang von 6 m und einer fast unglaublichen Breite von 38 m.

Auf dem Rückweg ins Tal und besuchen wie bei der Grotte des Môtiers den Wasserfall und die nahegelegene Quelle ist auch nicht weit entfernt.

 


Sigriswil Justistal
Oberhalb des Justistal

Samstag 16. Oktober 2021

Abenteuerwanderung am Sigriswilergrat

Durchführung garantiert 

Noch 1 Platz frei

 

Herbstwanderung auf das Sigriswiler Rothorn.  Das Sigriswiler Rothorn ist der erste Berg in den Voralpen der höher als 2000 Meter ist. So hatte er eine strategische Bedeutung während den Weltkriegen für die Verdeidigung der Schweizer Alpen. Es hat hier viele alte Festungen. Eine ist unterhalb des Sigriswiler Rothorn. Wir werden auf dem Weg zum Gipfel durch einen Stollen den Berg unterqueren und können auch durch die Schiessscharten hinunter auf den Thunersee blicken. Es ist eine Eindrückliche Natur meistens Abseits der ausgetretenen Touristenpfade die wir durchqueren.

 


Unesco Weltnaturerbe Bettlachstock
Auf dem Bettlachstock

Samstag 30. Oktober 2021

 

Auf unbekannten Pfädli durchs UNESCO Welterbe Bettlachstock

Durchführung garantiert 

 

Noch 4 Plätze frei

 

 

Seit Mitte Juli 2021 ist der Bettlachstock als Unesco Welterbe anerkannt. Wir besuchen dieses noch unbekannte und einsame Naturparadies. Diese Rundwanderung führt uns auf diversen kleinen Pfaden auf den Bettlachstock. Auf dem Bettlachstock ist die Natur seit über 35 Jahren sich selbst überlassen. Der Wald mit seinen vielen alten Buchen wird nicht mehr bewirtschaftet. Weiter geht es hinauf auf die Wandfluh wo wir, so das Wetter will, wir die wunderschöne Fernsicht auf das Mittelland und die Alpenkette geniessen werden, bevor wir den Rückweg über den Bettlachberg zum Ausgangspunkt antreten. 

 


Selbstverständlich kann auch jederzeit eine Wanderung ausserhalb des Programms gebucht werden.

Anfragen unter 079 744 65 26 , info@natur-erlebnisse , oder mittels Kontaktformular



Auf unseren Wanderungen respektieren und nehmen wir Rücksicht auf die Natur und die Tiere. Und das im Sommer und vor allem im Winter.



 

 

Impressum | DatgenschutzAGB