Bergfinken im Berner Seeland zu Besuch

Vor kurzen hatte ich ein Naturerlebnis der besonderen Art.

Wenn im Norden sehr viel Schnee liegt, machen sich Hunderttausende Bergfinken von Russland und Skandinavien in den Süden. Einen Halt im Berner Seeland legen sie alle paar Jahre ein. Sie sind hier auf Nahrungssuche bevor die Reise weitergeht. Jeden Abend kurz vor dem Sonnenuntergang fliegen sie nach einem langen Tag zu ihren Schlafplätzen. Und das ist jeweils ein Spektakel. Jetzt da der Schnee gekommen ist werden sie wohl in Kürze weiter in den Süden fliegen und einen neuen Futterplatz suchen. Diese Chance wollen Sich auch die Raubvögel nicht entgehen lassen. Denn ein Rotmilan und drei Sperber waren auf der Jagd in der riesigen Vogelmenge.  im Video siehst du einen Milan und auch einmal ganz Kurz die 3 Sperber.



Auf unseren Wanderungen respektieren und nehmen wir Rücksicht auf die Natur und die Tiere. Und das im Sommer und vor allem im Winter.



 

 

Impressum | DatgenschutzAGB